Lerncoaching ist ganzheitlich und lernstoffunabhängig, während Nachhilfe oder ausbildungsbegleitende Hilfen lediglich auf die Vermittlungen der jeweiligen Fachkompetenzen abzielen. Lerncoaching schafft die notwendigen Voraussetzungen, damit das Lernen erfolgreicher wird.

Das Ziel ist die Entfaltung der persönlichen Lernkompetenz und die Fähigkeit, neue Informationen aufzunehmen, abzuspeichern, abzurufen und anwenden zu können.

Lern­schwierig­keiten oder unerkannte Lern­fähigkeiten?

Der Lerncoach unterstützt Kinder, Jugendliche oder Auszubildende. Das ungünstige Vorgehen beim bisherigen Lernen wird erkannt und analysiert. Erfolgreiche Lern- und Gedächtnisstrategien werden installiert und nachhaltig trainiert.
Darüber hinaus hilft er, eine förderliche Lerneinstellung in einer optimalen Lernumgebung zu finden und Lernblockaden zu lösen.

Lerncoaching ist weder Nach­hilfe noch Förder­unterricht.

Der Lerncoach ist mehr Lernbegleiter als Wissensvermittler.
Die Beratung ist individuell und professionell.
Im Unterschied zur Nachhilfe steht beim Lerncoach das "WIE" und nicht das "WAS" bezüglich des Lernens im Mittelpunkt.